Forspoken - Final Fantasy Corner

Forspoken

Weil ich schon x-Mal nach Forspoken gefragt wurde: Nein, ich werde es aller Voraussicht nach nicht spielen.

Forspoken zeigt – wenn man die bisherigen Demos und Trailer zugrunde legt – genau das Problem auf, das ich mit SE-Spielen in den letzten Jahren habe (FF7R war dabei eine rühmliche Ausnahme): Die Spiele sehen alle total gut aus und mögen sicherlich auch das ein oder andere Alleinstellungsmerkmal haben, wenn man sich auf sie einlässt. Frey ist z.B. sicher eine coole Heldin, der ich sehr gerne eine Chance geben würde. Aber alles, was das Spiel mir bisher zeigen konnte, wirkte auf mich absolut generisch, leer und seelenlos. Optisch hui, Story … überhaupt vorhanden?

Ich habe abgesehen von der Tatsache, dass es Frey aus (vermeintlich) unserer in eine fremde Welt verschlägt, NICHTS von der Story des Spiels mitbekommen. Ich weiß nichts über Frey, ihre Welt oder die, in die sie kommt. Ich kann nicht einmal ahnen, ob es unter dieser leblosen Oberfläche etwas gibt, was meine Zeit und Aufmerksamkeit verdient. Was ich gesehen habe, ist mir einfach (viel!) zu wenig, um mir ein teures neues Spiel zu kaufen. „Nur“ Grafik reicht mir nicht. Story und/oder Charaktergeschichte haben für mich Priorität. „Einfach nur“ die Welt retten oder einen Weg nach Hause finden ist mir einfach zu wenig.
Bestimmt gibt es da noch irgendwas. Ja, vielleicht hat Frey einen coolen Charakterbackground, des es zu entdecken lohnt. Aber ich weiß es nicht. Und auf gut Glück – nein, dafür hat Square für mich zu viel Vertrauen verloren.
Wer weiß, wenn ich die ersten Reviews lese, die von einer bahnbrechenden, tiefgehenden Storyline erzählen, dann bin ich bestimmt dabei. Aber so – leider nein.

Aber erzählt mir gern, ob Ihr es zu spielen plant? Was erwartet Ihr davon?

Schreibe einen Kommentar